Radschnellweg Frankfurt am Main – Maintal – Hanau

Auswertung der Bürgerbeteiligung

Die Beteiligung zum FRM7 fand vom 19.02. bis 31.03.2024 statt.

Radschnellwege in Hessen
Radschnellwege in Hessen © HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Was wurde in der Beteiligung gemeldet und wie geht es jetzt weiter?

Vom 19.02. bis 31.03.2024 konnten Bürgerinnen und Bürger in einer Online-Beteiligung Meinungen, Hinweise und Anregungen zur Planung des Radschnellweges von Frankfurt nach Hanau geben. Dabei wurden 854 Teilnahmen an der Umfrage und in vielen Beiträgen konkrete Fragen, Hinweise und Wünsche gesammelt. Alle Rückmeldungen werden nun im nächsten Schritt geprüft und ausgewertet und, wenn möglich, in die bestehenden Planungen eingearbeitet. Es werden zu den einzelnen Themenfeldern häufige Fragen abgeleitet und Antworten entworfen, damit die eingegangenen Hinweise repräsentativ beantwortet werden können. Auch das Stimmungsbild aus der Umfrage wird ausgewertet und aufbereitet zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Teilnehmenden für ihre Anregungen und Ergänzungen sowie Teilnahme an der Umfrage.

Ergebnisse der Umfrage (854 Teilnahmen)

Welche dieser Verkehrsmittel nutzen Sie täglich oder fast täglich?

Welche Verkehrsmittel besitzen Sie?

Wie lange dauert Ihre häufigste Fahrradstrecke (ein Weg)?

Wählen Sie aus, welchen Aussagen Sie zustimmen.

Warum können oder wollen Sie nicht öfter Fahrrad fahren?

Würden Sie den FRM7 nutzen?

Wie oft würden Sie den FRM7 nutzen?

Für welche Fahrten würden Sie den FRM7 nutzen?

Würden Sie zukünftig Fahrten, die Sie bisher mit dem Auto machen, stattdessen mit dem Fahrrad über den FRM7 machen?

Was ist Ihnen beim Radfahren besonders wichtig?

Ein Weg, auf dem auch Fußgänger und Fußgängerinnen unterwegs sind, würde ich...

Eine Fahrradstraße, auf der auch Autos erlaubt sind, würde ich...

Wie alt sind Sie?

Haben Sie Kinder unter 12 Jahren?

Welches Geschlecht haben Sie?

Was ist Ihr höchster Bildungsabschluss?

Was ist Ihr höchster Berufsabschluss?

Sind Sie aus gesundheitlichen Gründen in Ihrer Mobilität dauerhaft eingeschränkt?

Häufig gestellte Fragen